Your Cart is empty at the moment

Tipps & Tricks

- Tragen Sie die Kunstnägel nie zu lang. Die Länge sollte so gewählt sein, dass sie im Beruf, Haushalt, beim Sport und Hobby nicht   stören.

 

- Achten Sie beim Arbeiten darauf, dass Sie mit der Fingerkuppe zugreifen und nicht mit den Nägeln, so werden die Gelnägel geschont.

 

- Vermeiden Sie den Kontakt mit starken Chemikalien und tragen Sie bei Reinigungsarbeiten wenn möglich, immer Handschuhe, damit die Haltbarkeit des Gels nicht leidet.

 

- Durch regelmässiges eincremen der Hände bleibt die Haut geschmeidig. Allerdings sollte dies nicht unmittelbar vor dem Auffülltermin gemacht werden, da die Haftung des neu aufgetragenen Gels beeinträchtigt werden könnte.

 

- Gelnägel dürfen nicht geknipst oder geschnitten werden! Das aufgetragene Material (Gel) wird dadurch gesplitten.

 

- Nur Nagellackentferner OHNE Aceton verwenden, da sich sonst der Gel löst.

 

- Feilen Sie die Nägel nur wenn es unbedingt nötig ist. Jedoch immer nur an der Frontseite niemals an den Seitenlinien, ansonsten könnten Liftings entstehen (Ablösen des Materials). Wenn nötig den Übergang mit einem Klarlack ausgleichen.

 

- Sollte sich der Gelnagel mal an einer Stelle ablösen, kann dieser mit Nagelkleber vorübergehend selber repariert werden.

 

- Vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig einen Termin zum Auffüllen geben zu lassen. Stark beanspruchte Nägel alle 2 Wochen, sonst alle 3-4 Wochen.

 

- Sollten Sie keine Gelnägel mehr tragen wollen, dann reissen Sie ihn nicht einfach ab. Das schadet dem Naturnagel! Ich biete Ihnen einen Service an, bei dem Sie den Gelnagel herauswachsen lassen können. Oder feilen Sie die Übergänge selber sanft herunter und versiegeln Sie danach die Nägel mit Klarlack bis der Gelnagel komplett herausgewachsen ist.