Your Cart is empty at the moment

INDISCHE KOPFMASSAGE (EUROP.ART)

Man benötigt nur 17 Gesichtsmuskeln für ein Lächeln ,aber 43 Muskeln um die Stirn zu runzeln

Die indische Kopfmassage, so wie wir sie hier in Europa kennen, wurde von dem Inder Narendra Mehta entwickelt. Er kam Anfang 1970 nach England, arbeitete dort als Physiotherapeut und stellte die indische Kopfmassage -  “Indian Head Massage” erstmals 1981 in London auf einer Messe vor.

Die Indische Kopfmassage beginnt im oberen Rückenteil. Weiter über die Schultern, Arme, Nacken, Hals, den Kopf und das Gesicht. Sie ist ein wunderbares Mittel, um mit verschiedenen Techniken schmerzhaft verspannte Muskelpartien und steife Nacken zu lockern, die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen und Giftstoffe aus dem Körper abzutransportieren. Diese Gebiete werden dadurch effizienter mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt

Effekte, die die indische Kopfmassage haben kann und die auch über die Dauer der Massage hinaus spürbar sind:

  • Linderung von Schmerzen  und Steifheit im Nacken, den Schultern, Rücken, Kopfhaut und Gesichtsmuskeln.
  • Erhöhte Beweglichkeit im Nacken- und Schulterbereich
  • Kann sich positiv auf Spannungskopfschmerzen, und müde Augen auswirken
  • Erhöhtes Energieniveau
  • Linderung von Stress, Angstzuständen und Depressionen
  • Steigerung von Konzentration, Kreativität und Denkvermögen
  • Ein Gefühl von Stille, Ruhe  und positivem Wohlbefinden
  • Ruhigerer erholsamerer Schlaf
  • Tiefere, ruhigere Atmung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Haut  und gesundes, starkes, glänzendes Haar
 
Indische Kopfmassage